Musikschule

Musikschule Stadt Hamm

Die Musikschule an der Maximilian-Schule:
Jekits – Jedem Kind Instrumente Tanzen Singen


Das erste JeKits-Jahr (JeKits 1)

Das erste JeKits-Jahr lädt alle Kinder zum gemeinsamen Musizieren ein. Die Kinder entdecken die Welt der Musik und der Instrumente. Dabei wird gesungen, getanzt und auf verschiedenen Instrumenten musiziert. Es werden musikalische Grundlagen vermittelt, verschiedene Instrumente vorgestellt und auch ausprobiert.
Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband.

  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Grundschule und einer Lehrkraft der Musikschule erteilt.
  • Der Unterricht findet innerhalb der Stundentafel statt.
  • Der Unterricht ist verpflichtend und gebührenfrei.


Am Ende des ersten Schuljahres können sich die Kinder in der Regel für ein Wahlinstrument entscheiden, um es ab der zweiten Klasse zu erlernen. Hierfür bedarf es einer Anmeldung.

Es stehen den Kindern unterschiedliche Instrumente zur Auswahl. Jedes Kind bekommt für den Unterricht und das Üben zu Hause ein gebührenfreies Leihinstrument.

Das zweite bis vierte JeKits-Jahr (JeKits 2-4)

Der Unterricht ab dem zweiten Schuljahr baut auf den gelernten Inhalten und Erfahrungen aus dem 1. JeKits -Jahr auf. Die erworbenen musikalischen Fertigkeiten werden gefestigt, erweitert und vertieft.

Die Kinder erhalten pro Woche zwei Stunden Unterricht, in denen sie das Wahlinstrument spielen, für das sie sich am Ende des ersten Schuljahres entschieden haben. Alle musizieren von Beginn an gemeinsam mit anderen Kindern im JeKits-Ensemble (Orchester) und erhalten Instrumentalunterricht in Kleingruppen.

Derzeit werden folgende Instrumente an der Maximilianschule unterrichtet: Baglama, Klavier, Cajon, Akkordeon, Blockflöte (C-Flöte), Querflöte, Posaune bzw. Trompete und Gitarre.

Der JeKits-Unterricht findet immer dienstags und freitags nach Unterrichtsschluss statt. Die Zeiten sind so koordiniert, dass die Bedürfnisse und zeitlichen Abläufe aller Kinder (wie z.B. Essenszeiten), ob OGS-Teilnehmer/in oder nicht, berücksichtigt werden.

Im Instrumentalunterricht werden Lieder und Stücke gespielt und gesungen, es wird improvisiert und es werden die Grundlagen für die Ausbildung musikalisch-instrumentaler Fähigkeiten gelegt und vertieft. Der Unterricht bietet Raum zum kreativen Handeln und Mitgestalten, so dass jedes Kind seine Persönlichkeit in die Gruppe einbringen kann. Im gemeinsamen Musizieren lernen die Kinder, sich und andere wahrzunehmen. Dabei können sie auf Impulse aus der Gruppe reagieren und versuchen, diese in ihr eigenes Instrumentalspiel zu integrieren. Sie erleben sich als Teil einer Gemeinschaft und jedes Kind hat die Chance, Wertschätzung, Selbstwirksamkeit und eigenes Können zu erfahren. Dies alles bildet die Basis für das weitere Musizieren im 3. und 4. Schuljahr.

In jedem Schuljahr haben die Kinder die Möglichkeit, gemeinsam eine Aufführung zu gestalten und auf der Bühne zu stehen. Ein solcher Termin ist z.B. der jährliche Tag der Musik „Musik im Park“ der Musikschule im Maxipark, der immer im Frühsommer stattfindet. Außerdem tritt das JeKits-Orchester des Standortes Uentrop regelmäßig zur Eröffnung des Uentroper Weihnachtsmarktes auf. Weitere Auftritte in der Schulgemeinschaft sind wichtig und fördern die Motivation.

  • Jedes Kind erhält zwei Unterrichtsstunden pro Woche: eine Unterrichtstunde im JeKits-Ensemble und eine weitere in der Instrumentalgruppe.
  • Der Unterricht wird von Musikpädagog:innen der Musikschule erteilt.
  • Die Teilnahme ist freiwillig, kostenpflichtig und bedarf einer Anmeldung.

Lehrkräfte der Musikschule

Wie immer setzt die Musikschule auch in JeKits grundsätzlich nur qualifizierte Lehrkräfte ein. Die Qualifikationen können unterschiedlich sein. In Jekits 1 unterrichten grundsätzlich Musikpädagog:innen der Fachrichtungen Elementare Musikpädagogik und in Jekits 2 – 4 unterrichten Lehrkräfte der Fachrichtungen Instrumentalpädagogik sowie professionelle Instrumentalmusiker. Es findet im Rahmen der Qualitätssicherung und -entwicklung eine permanente Weiterbildung der Lehrenden statt.

Der Austausch zwischen den JeKits-Lehrkräften und der Maximilianschule ist durch jeweils einer Koordinatorin an jedem Standort aus dem Kollegium der Maximilianschule gewährleistet. Über dieses Verbindungsglied werden alle wichtigen organisatorischen und erzieherischen Maßnahmen kommuniziert.

Jede JeKits-Lehrkraft wurde in das Erziehungskonzept der Maximilianschule (siehe unter Menüpunkt: Erziehung) eingeführt, welches auch im Instrumentalunterricht greift. Dadurch erfahren alle JeKits-Kinder auch in diesen Stunden eine gleichbleibende Verbindlichkeit der Regeln und Rituale der Maximilianschule, was ihnen Orientierung gibt und somit die Qualität des Instrumentalunterrichtes gewährleistet wird.

Link zur Musikschule: https://www.hamm.de/musikschule

INFOS
Do, 08 Dez 2022
  • Gottesdienst Werries, 07:45 Uhr Klasse 1/2, 08:45 Uhr Klasse 3/4, Advent Bonifatiuskirche

     

Fr, 09 Dez 2022
  • Kiosk Werries

     

Für weitere Termine nutzen Sie unseren  

Bei Problemen mit den Zugangsdaten wenden Sie sich bitte an: